| 20:18 Uhr

Gemeindewerke
Strom und Gas für die nächsten 20 Jahre gesichert

Kirkel. Der Kirkeler Gemeinderat hat sich für die erneute Vergabe der Strom- und Wasserversorgung an die Gemeindewerke Kirkel ausgesprochen. Am Mittwoch nun haben Bürgermeister Frank John und der Geschäftsführer der Gemeindewerke, Michael Schneider, die entsprechenden Konzessionsverträge unterzeichnet. Von red

Die Gemeinde setzt damit weitere 20 Jahre auf die Versorgung durch das ortsansässige Unternehmen und „damit auf eine regionale Institution und wichtigen Wirtschaftsfaktor“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

GWK-Geschäftsführer Michael Schneider bedankte sich zunächst für das Vertrauen, das die Gemeinde mit der Zustimmung ausgesprochen habe: „Wir pflegen seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit. Diesen Weg gehen wir nun gemeinsam weiter.“

Die Gemeindewerke Kirkel versorgt die 4900 Haushalte und Gewerbebetriebe in Kirkel-Neuhäusel, Limbach und Altstadt mit rund 13 Millionen Kilowattstunden Strom, die durch 155 Kilometer Leitungsnetz und durch 76 Trafostationen fließen und mit rund 477 000 Kubikmeter Wasser über 83 Kilometer Wasserversorgungsleitung.