| 20:14 Uhr

VHS
Sensenkurs und Exkursion zu den Laichgewässern

Kirkel-Neuhäusel. Am Freitag, 31. Mai, bietet die Volkshochschule Kirkel in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach allen Interessenten ab 18 Uhr einen kostenlosen etwa zweistündigen Sensenkurs an. Von red

Treffpunkt hierfür ist an einem unbebauten Baugrundstück Hausnummer 50/52 (Bushaltestelle) in der Blieskasteler Straße in Kirkel-Neuhäusel. In diesem Kurs soll erläutert und gezeigt werden, wie man eine Sense oder Sichel durch Dengeln und Wetzen so schärft, dass man mit ihr umweltfreundlich eine Wiese mähen kann. Die Technik des Mähens soll ebenfalls in Theorie und Praxis vorgestellt werden. Sowohl das Dengeln als auch das Mähen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung lernen. Auch zu dieser Veranstaltung sind alle Interessenten eingeladen.

VHS und BUND bieten außerdem am Sonntag, 2. Juni, eine Exkursion an, in deren Verlauf verschiedene heimische Amphibien in ihrem Laichgewässer und die übrige Fauna beobachtet werden sollen. Treffpunkt hierfür ist um 15 Uhr am Waldparkplatz nahe beim Weiher an der Zufahrtsstraße, die von der L 213 zwischen Uniklinikum in Homburg und Kirrberg zur Gaststätte Emilienruhe führt.

Nachdem bei den Exkursionen im Frühjahr (Glashütter Weiher) verschiedene Amphibien wie Erdkröten auf ihrer Laichwanderung beziehungsweise im Laichgewässer beobachtet wurden, wird bei dieser Exkursion nachgeschaut, wie sich der Laich seit der Ablage entwickelt hat. Empfehlenswert für diese Exkursion sind Ferngläser, um vom Ufer aus die Teichfläche zu beobachten, eine Lupe und hohe Stiefel.



Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessenten, auch Kinder in Begleitung Erwachsener, eingeladen. Die Teilnahme daran ist kostenlos.

Rückfragen zu beiden Terminen an Gerhard Niklas unter der Telefonnummer (0 68 49) 2 49.