| 20:45 Uhr

Vorfall im Waldgebiet Pferchtal
Polizei sucht pöbelnde Radler

 Die Polizei sucht nach zwei unflätigen Radfahrern.
Die Polizei sucht nach zwei unflätigen Radfahrern. FOTO: dpa / Friso Gentsch
Kirkel. Zu einer Auseinandersetzung mit Beleidigungen und Bedrohungen zwischen mehreren Personen soll es bereits am Freitag, 10. August, gekommen sein. Wie die Polizei weiter mitteilt, passierte dies zwischen 14 Uhr und 14.10 Uhr im Waldgebiet „Pferchtal“ zwischen Blieskastel und Kirkel. red

Hier seien vier Spaziergängerinnen und Spaziergänger – die Gruppe hatte darüber hinaus auch einen Hund dabei – an einer Engstelle des Waldweges auf zwei Fahrradfahrer getroffen. Es sei zu einem Wortgefecht zwischen beiden Gruppen gekommen, wobei eine Spaziergängerin beleidigt und massiv bedroht worden sei. Nachdem die Spaziergänger  angekündigt hatten, die Polizei zu verständigen, seien die Fahrradfahrer schnell weitergefahren, hieß es weiter.

Die Fahrradfahrer wurden von der Spaziergänger-Gruppe folgendermaßen beschrieben: Zum einen handele es sich um einen etwa 45-jährigen Mann, etwa 1,80 Meter groß. Er hatte schwarze, zum Pferdeschwanz gebundene Haare, war korpulent und hatte eine auffallend weiße Hautfarbe. Er habe keinen Bartwuchs gehabt, ein schwammiges Gesicht und weiße Beine. Der Mann habe eine rote Mütze, eine blau-weiße Radlerhose sowie ein schwarzes T-Shirt mit roten Ärmeln getragen und sei mit einem weißen oder silberfarbenen Mountainbike unterwegs gewesen

Der andere Radfahrer war den Angaben zufolge zwischen 40 und 50 Jahren alt, zirka 1,80 Meter groß, hatte eine sportliche Figur, dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er sei mit einer kurzen, gelben Radlerhose und einem gelben Radlershirt bekleidet gewesen. Die Person habe ein gelbes Mountainbike gefahren.Die Polizei möchte nun herausbekommen, wer die beschriebenen Personen kennt.



Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion in Homburg, Tel. (0  68  41) 10  60.