| 20:11 Uhr

Limbach
Mehrgenerationen-Park jetzt in Limbach

  Kinder und Senioren assistieren Pfarrer Klein bei der der Einweihung. Rechts: Ortsvorsteher Max Limbacher.
 Kinder und Senioren assistieren Pfarrer Klein bei der der Einweihung. Rechts: Ortsvorsteher Max Limbacher. FOTO: Max Limbacher
Limbach. Mehrere Initiativen und Personen beteiligten sich an der gelungenen Umgestaltung. Von red

Senioren aus der benachbarten Einrichtung kamen, Kita-Kinder traten auf, die Mitarbeiter und Verantwortungsträger der Aquis waren da, Kreisbeigeordneter Dieter Knicker, Bürgermeister Frank John, Ortsratsmitglieder, der Pfarrer und Gremienvertreter der katholischen Pfarrei Heilige Familie – dieser Tage ist der katholische Kirchgarten in Limbach ein öffentlicher Park geworden. Ortsvorsteher Max Limbacher dankte allen Beteiligten, die an der Umgestaltung beteiligt waren.

Die Anregung dazu ging vor zwei Jahren vom Ortsrat aus. Die Realisierung war aber, ähnlich anderer Vorhaben in Limbach, eine Gemeinschaftsinitiative. Dabei waren der Naturschutzbeauftragte Patric Heintz, vor allem aber die Beschäftigungsgesellschaft Aquis des Saarpfalz-Kreises, heißt es in der Mitteilung weiter. Auch Bürgermeister John verwies auf die gute Zusammenarbeit der Initiativträger, ohne die heute solche Projekte in der Gemeinde nicht mehr denkbar seien. Der neue „Mehrgenerationen-Park“ mitten im Ort, in direkter Nähe zum Seniorenheim in Limbach und zu Vorschuleinrichtungen bilde mit seiner kleinen Rasenfläche und seinen Sitzbänken Spaziergängern und kleinen Gruppen eine schöne Ruhezone. Pfarrer Eric Klein segnete in diesem Sinne dann auch mit „allen Generationen“ die neue Grünfläche, die in Zukunft noch weiter gestaltet und bepflanzt werden soll.