| 20:26 Uhr

Feuerwehr Kirkel im Einsatz
Verteilerschrank am Ortsausgang in Flammen

 Ein Stromkasten stand am frühen Freitagmorgen bei Kirkel komplett in Flammen.
Ein Stromkasten stand am frühen Freitagmorgen bei Kirkel komplett in Flammen. FOTO: Foto: Fabian Keil, Feuerwehr Kirkel
Kirkel. Im Ginkental musste die Feuerwehr Ölspur beseitigen. Von Ulrike Stumm

Der Alarm für die Feuerwehr kam am frühen Freitagmorgen, 27. September, gegen 4.40 Uhr. Der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel musste wegen des Brandes in einem Kabelverteilerschrank ausrücken. Vor Ort, an der L 119 am Ortsausgang Kirkel in Fahrtrichtung Rohrbach, fanden die Einsatzkräfte den brennenden Verteilerschrank vor, so wie beim Alarm beschrieben. Der Schrank wurde bis zur „stromlos-Schaltung“ kontrolliert abbrennen gelassen und danach abgelöscht, teilte die Wehr weiter mit, die etwa eine Stunde lang im Einsatz war.

Auch am vergangenen Donnerstagabend, 26. September, war der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel gefragt: Gegen 17.50 Uhr wurde er aufgrund einer Ölspur in der Straße „Im Ginkental“ alarmiert. Die etwa fünf Meter lange Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und anschließend aufgenommen. Dieser Einsatz war nach 20 Minuten zu Ende.