| 21:10 Uhr

Tafeltour
Kirkeler Tafeltour mit Grillwürstchen auf dem Weg

Kirkel. Der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel veranstaltet am kommenden Sonntag, 15. April, wieder die bekannte Tafeltour.

(red) Traditionell veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel auch in diesem Jahr am kommenden Sonntag, 15. April,  wieder die bekannte Tafeltour.
Auf schmalen Pfaden, vorbei an bizarr geformten Felsen, geht es durch den märchenhaften Kirkeler Wald. Eine spannende Tour durch schönen Mischwald auf pfadigen Wegen. Zahlreiche bizarre Buntsandsteinbänke, Kanzeln und Höhlen werden auf dem Weg passiert. Unweit des Waldklassenzimmers lädt der Frauenbrunnen, der schon von den Kelten als Kultstätte genutzt wurde, zur Rast ein. Am Dorfrand von Kirkel erhebt sich die Burgruine Kirkel auf einem kegelförmigen Buntsandsteinfelsen imposant hervor. Einst diente der Felsen zur Sicherung der römischen Straße, die von Innergallien über Metz und Saarbrücken zum Oberrhein führte.

Die geführte Wanderung beginnt um 14.30 Uhr. Der Rundwanderweg ist mittelschwer einzuschätzen und acht Kilometer lang. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Naturfreundehaus, Limbacher Weg 8, wo auch genügend Parkplätze zur Verfügung stehen. Wie gewohnt werden an den Raststationen im Kirkeler Wald nicht nur Durst, sondern auch der kleine Hunger mit frisch gegrillten Bratwürsten gestillt. Für Kinder und Jugendliche ist die Wanderung kostenfrei, Getränke und Grillwurst inklusive. Der Partnerbetrieb, in den man nach der Wanderung einkehren kann, ist Ressmann‘s Restaurant.

Eine Anmeldung unter Tel. (0 68 41) 80 98 38 ist erforderlich.