| 19:06 Uhr

Informationen für Angehörige Demenzkranker

Limbach. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Saarpfalz bietet ab dem morgigen Samstag, 11. März, eine wöchentliche Informationsreihe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung an. Die Vorträge finden jeweils von 18 bis 19.30 Uhr im Kommunikationszentrum Leibs Heisje in der Hauptstraße 57 in Limbach statt und sind kostenlos, wie es in der Pressemitteilung heißt. tib

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Saarpfalz bietet ab dem morgigen Samstag, 11. März, eine wöchentliche Informationsreihe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung an. Die Vorträge finden jeweils von 18 bis 19.30 Uhr im Kommunikationszentrum Leibs Heisje in der Hauptstraße 57 in Limbach statt und sind kostenlos, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Den Anfang macht ein Vortrag, der sich mit dem Themen Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung beschäftigt und von Barbara Kohler von "Pro Mensch" Limbach gehalten wird. Am Dienstag, 21. März, informiert Sabine Schreiner aus der stellvertretenden Geschäftsführung des ASB-Landesverbandes über Unterstützung, die im Hinblick auf Pflegegeld und Entlastungsbetrag im ambulanten Bereich gewährleistet wird. Kerstin Schmidt aus der Pflegedientsleitung des ASB-Seniorenzentrums Limbach bietet am Dienstag, 28. März, einen Informationsaustausch über die richtige häusliche Pflege an. Abschließend referiert die Ergotherapeutin Svenja Dörl am Dienstag, 4. April, über die Chancen der Ergotherapie bei Menschen mit einer Demenzerkrankung.

Informationen sind unter Telefon (0 68 41) 98 14 13 erhältlich.