| 22:37 Uhr

Infos Arbeitersamariterbund
Arbeiter-Samariter-Bund gibt Angehörigen Tipps zur Pflege

Homburg/Limbach. Der Ortsverein Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) lädt pflegende Angehörige zu einer Vortragsreihe zu Fragen der Pflege und Möglichkeiten der Entlastung in Leibs Heisje in Limbach ein. Wer mit den Aufgaben der Pflege eines Menschen betraut ist, wer Fragen hat und Unterstützung such bei verschiedenen Aufgaben, die Fachkräfte des ASB im Kreis und Praxen bieten Beratungsmöglichkeiten an, heißt es in der Pressemitteilung der ASB weiter. Die verschiedenen Vorträge sind kostenlos, aber mit der Notwendigkeit verbunden sich in Leibs Heisje anzumelden unter der Telefonnummer (0 68 41) 98 14 13. Von red

Der Ortsverein Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) lädt pflegende Angehörige zu einer Vortragsreihe zu Fragen der Pflege und Möglichkeiten der Entlastung in Leibs Heisje in Limbach ein. Wer mit den Aufgaben der Pflege eines Menschen betraut ist, wer Fragen hat oder bei verschiedenen Aufgaben Unterstützung sucht — für den bieten die Fachkräfte des ASB im Kreis Beratungsmöglichkeiten an. Das erklärt der ASB in einer Pressemitteilung. Die verschiedenen Vorträge sind kostenlos. Allerdings muss man sich dafür in Leibs Heisje anmelden unter Telefon (0 68 41) 98 14 13. Am Dienstag, 10. April, in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr, informieren Yvonne Mang, Pflegedienstleitung beim Arbeiter-Samariter-Bund, und Birgit Schmidthuber, Tagespflege im Seniorendorf Kirkel-Neuhäusel, über das Thema „Ambulante Pflege/Tagespflege als entlastende Institutionen und der gesetzliche finanzielle Rahmen der Pflegekassen“.

Am Dienstag,  17. April, von 17.30 bis 19 Uhr gibt Svenja Dörl, Ergotherapeutin einen Überblick zu den Möglichkeiten, die „Leistungsfähigkeit im Alter zu erhalten und zu fördern“  – so könne dann auch die Selbstständigkeit im Alter weiterbestehen.