| 23:56 Uhr

Altstadter Kerb
Altstadter Kerb beginnt mit Open-Air-Konzert

Altstadt. Eigentlich sollte das Konzert zum Höhepunkt des Altstadter Dorffestes werden, dann aber sorgte die Technik dafür, dass der Auftritt der Band „Back to the roots“ platzte. Jetzt steht der Nachholtermin fest: Am Freitag, 17. August, wird es auf dem Dorfplatz  das Open-Air-Konzert geben; damit eingeläutet wird die Altstadter „Kerb“, die an diesem Wochenende traditionsgemäß stattfindet.

Die Gruppe „Back to the roots“, die ihren Probenraum im Keller des Altstadter Schulhauses hat, wurde im Sommer 2006 von Udo Reis und Christoph Karmann gegründet. Die Formation besteht aus acht Mitgliedern. In der Besetzung Bass, Schlagzeug, Percussion, Keyboard, Gitarren, Sänger und Sängerin werden vorwiegend Rock-Klassiker zu Gehör gebracht. Im Repertoire finden sich Coverversionen von Hits der Beatles, Rolling Stones, Deep Purple, Pink Floyd, Santana sowie Supertramp. Für die Bewirtung sorgen die Freiwillige Feuerwehr sowie der Turnverein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

(bam)