| 22:10 Uhr

50 Jahre Jugendwehr Limbach
50 Jahre Jugendfeuerwehr Limbach groß gefeiert

Seit nunmehr 50 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Limbach. Foto: Dörner/Feuerwehr
Seit nunmehr 50 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Limbach. Foto: Dörner/Feuerwehr FOTO: Foto: Dörner/Feuerwehr
Limbach. Feuerwehrtechnische Ausbildung, Sport und Spiel sowie Freizeiten oder Ausflüge zu anderen Feuerwehren gehören zur Arbeit. Von red

() Am vergangenen Wochenende war es endlich so weit: Die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Limbach hatte zu ihrer Jubiläumsfeier geladen. Anlass war das 50-jährige Bestehen der Nachwuchsfeuerwehrleute.

Seit nunmehr 50 Jahren werden Jugendliche im Alter von zunächst zehn bis sechzehn Jahren – mittlerweile zwischen acht und sechzehn Jahren – in Limbach auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr vorbereitet. Bereits im Jahr 1967 hatten sich erstmals Jugendliche zusammengefunden, um ihrem gemeinsamen Interesse am Feuerwehrdienst nachzukommen. Das Mindestalter von 16  Jahren verhinderte jedoch zu diesem Zeitpunkt die Aufnahme einer fundierten Ausbildung, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr. Die Verantwortlichen erkannten schnell, dass eine Förderung des Nachwuchses die Zukunft des Löschbezirks personell auf stärkere Beine stellen kann und beschlossen eine Jugendabteilung beziehungsweise die Jugendfeuerwehr zu gründen. Vor diesem Hintergrund wurde im Jahr 1968 die Jugendfeuerwehr Limbach offiziell gegründet. Feuerwehrtechnische Ausbildung, Sport und Spiel sowie Freizeiten, Ausflüge zu Berufsfeuerwehren und ähnliches sind seit dieser Zeit fester Bestandteil der Ausbildung in der Jugendfeuerwehr. Derzeit besteht die Jugendfeuerwehr Limbach aus 15 Jungen und Mädchen, die von zwei Jugendwarten betreut und auf ihre Aufgaben im aktiven Dienst vorbereitet werden. Zum Jubiläum konnte der Löschbezirk zahlreiche Gäste begrüßen. Viele Ehrengäste aus der Feuerwehr und der Politik betonten in ihren Reden die Wichtigkeit der Jugendarbeit und bestärkten die Verantwortlichen, die vergangenen und erfolgreichen 50 Jahre Jugendarbeit fortzusetzen. Dies wurde auch durch zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen verdeutlicht. Unter anderem wurde der langjährige Verantwortliche der Jugendfeuerwehr, Rouven Edinger, mit dem silbernen Ehrenabzeichen der saarländischen Jugendfeuerwehr geehrt.

Ihre Leistungsfähigkeit hatten die Jugendlichen bereits am Samstag unter Beweis gestellt. Im Rahmen der Abnahme der „Leistungsspange“ wurden die Prüfungsbestandteile Löschangriff, Schnelligkeitsübung, Staffellauf, Kugelstoßen und ein theoretischer Teil erfolgreich bewältigt. Aus Kirkel nahmen an der Prüfung Marc Habermann (LB Limbach), Manuel Schneider (LB Altstadt) sowie Aljona Seibert, Tom Herges, Marc-Oliver Bentz und Lucca Avarello (LB Kirkel-Neuhäusel) teil. Gemeinsam mit den Teilnehmern aus umliegenden Kommunen bestanden alle.



Die Jugendfeuerwehr Limbach konnte dieser Tage ihren 50. Geburtstag feiern.
Die Jugendfeuerwehr Limbach konnte dieser Tage ihren 50. Geburtstag feiern. FOTO: Foto: Kai Dörner/Feuerwehr