| 22:52 Uhr

Kaiserslauterer legt Geständnis ab
Kind bei Explosion verletzt: Polizei fasst Brandstifter

Kaiserslautern. () Die Polizei hat in Kaiserslautern einen mutmaßlichen Brandstifter geschnappt, der mehrfach im Stadtgebiet sein Unwesen getrieben haben soll. Bei einem dieser Brände sei ein zweijähriges Kind durch eine explodierende Spraydose leicht verletzt worden, teilte die Polizei am gestrigen Donnerstag mit.

Auch mit Hilfe von Kameraaufzeichnungen kamen die Ermittler auf die Spur des 36-Jährigen. Er soll Mitte August mehrfach Abfalleimer und -säcke angezündet haben. In einem Gelben Sack in der Nähe des Hauptbahnhofs befand sich eine Spraydose, die durch das Feuer explodierte und den kleinen Jungen verletzte (wir berichteten). Der Mann gestand die Taten, er ist mittlerweile in einer psychiatrischen Klinik.

(dpa)