| 23:26 Uhr

Im Gebüsch gelandet
Jugendlicher flüchtet mit Papas Auto vor Polizei

Mainz. Ein 17-Jähriger ist mit dem Autos seines Vaters in Mainz vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und in einem Gebüsch gelandet. Er sei zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei gestern mit.

Eine Streife hatte das Auto in der Nacht anhalten wollen, der 17-Jährige ohne Führerschein brauste jedoch davon. Weit kam er nicht: Weil er zu schnell auf regennasser Fahrbahn in eine Kurve fuhr, rutschte er ins Gebüsch. Das Auto musste abgeschleppt werden.