| 00:59 Uhr

27 Prozent bestanden Test nicht
Jeder vierte Fahrschüler scheitert an Prüfung

Mainz. (dpa) Mehr als jeder vierte Führerscheinanwärter ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz an der Fahrprüfung gescheitert. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamts bestanden 27,0 Prozent die praktische Prüfung nicht. Im Jahr zuvor waren es noch 25,1 Prozent. Insgesamt traten in Rheinland-Pfalz 82 782 Anwärter zur praktischen Prüfung an. Bei den theoretischen Prüfungen lag die Durchfallquote bei 33,5 Prozent.

(dpa) Mehr als jeder vierte Führerscheinanwärter ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz an der Fahrprüfung gescheitert. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamts bestanden 27,0 Prozent die praktische Prüfung nicht. Im Jahr zuvor waren es noch 25,1 Prozent. Insgesamt traten in Rheinland-Pfalz 82 782 Anwärter zur praktischen Prüfung an. Bei den theoretischen Prüfungen lag die Durchfallquote bei 33,5 Prozent.

Ein Hauptgrund für die Entwicklung sei der Fahrlehrermangel in Rheinland-Pfalz im Zusammenspiel mit den steigenden Schülerzahlen, heißt es in der Branche. Die Belastung für die Lehrer steige, gleichzeitig sinke die Ausbildungsqualität.

(dpa)