| 23:19 Uhr

Betrunkener rastet aus
Polizei stoppt in Neunkirchen Macheten-Angreifer

 Die Machete konnte von der Polizei sichergestellt werden.
Die Machete konnte von der Polizei sichergestellt werden. FOTO: Polizei Neunkirchen
Neunkirchen-Wellesweiler . Die Polizei hat am Samstag einen Randalierer in Neunkirchen gestoppt.  „Eine Bedrohung mit einem Messer und einer Schusswaffe in einem Anwesen in Wellesweiler“ sei gemeldet worden, teilte die Pressestelle am Sonntag mit. Von Aline Pabst

Als sich die Einsatzkräfte in Wellesweiler dem betreffenden Anwesen näherten, trat ein bewaffneter Mann aus der Haustür. Dabei entpuppte sich das „Messer“ als Machete mit 60 Zentimeter Klingenlänge, mit der der Mann auf einen jungen Polizisten zulief. Dieser zog sofort seine Dienstwaffe und forderte den Mann auf, die Machete fallen zu lassen. Aus Sicherheitsgründen wechselte der Polizist zu einem Taser, als der Angreifer kurz zögerte und benutzte ihn, als der Mann in seine Tasche griff, wo sich laut Angaben der Polizei  „deutlich sichtbar eine Pistole befand“.

In Handschellen wurde der Betrunkene zur Wache gebracht, wo er die Polizisten bedrohte und beleidigte und die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte.