| 22:38 Uhr

Zwischen Frankfurt und Köln
Nach Zug-Brand bleibt ICE-Strecke gesperrt

Dierdorf/Frankfurt. Nach dem Brand eines ICE-Zugs auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln bleibt diese voraussichtlich bis Ende dieser Woche gesperrt, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn AG gestern mit. Auslöser des Brandes war nach ersten Erkenntnissen der Bundespolizei ein technischer Defekt. dpa

Während der Streckensperrung werden Fernzüge zwischen Köln, Montabaur und Frankfurt-Flughafen umgeleitet. Das Feuer in dem ICE war am Freitagmorgen bei Dierdorf in Rheinland-Pfalz ausgebrochen. 510 Passagiere wurden aus dem Zug gebracht. Fünf Menschen erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.