| 22:27 Uhr

Kaiserslautern
Hunde-Haufen sorgt für Streit und Strafanzeigen

Kaiserslautern. Ein Streit über die Hinterlassenschaft eines Hundes ist in Kaiserslautern ausgeufert. Die Halterin habe ihren Vierbeiner sein Geschäft auf einem fremden Grundstück verrichten lassen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der 37-jährige Grundstücksbesitzer stellte die Frau zur Rede, woraufhin der Streit am Mittwoch ausbrach. Weil die 59-Jährige das Grundstück den Angaben zufolge nicht verlassen wollte, besprühte der Mann sie mit Wasser und Spülmittel. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und Körperverletzung.