| 20:36 Uhr

Kirrberg und Einöd betroffen
Unbekannte scheitern bei Einbrüchen

Kirrberg/Einöd. Zwei versuchte Wohnungseinbrüche treiben die Homburger Polizei um. Im ersten Fall hatten drei unbekannte Männer am Mittwoch, 20. März, gegen 16 Uhr versucht, in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Eckstraße in Kirrberg einzubrechen. Von Eric Kolling

Die Täter wurden beim Aufbrechen eines Fensters von den anwesenden Bewohnern bemerkt, worauf sie in unbekannte Richtung flüchteten. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Anwohnern oder Zeugen, denen zur genannten Zeit eine Gruppe von drei Männern aufgefallen ist. Alle drei Personen trugen Bärte, waren geschätzt 25 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß.

Bei dem zweiten Fall handelte es sich wohl um einen Täter, der am Donnerstag, 21. März, zwischen 7.10 und 19.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße „An den Kastanien“ in Einöd eindringen wollte. Er scheiterte beim Versuch, die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln. Dann floh er.

Hinweise und Zeugenaussagen bitte an die Polizei Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60.