| 21:57 Uhr

Zweckverband der Biosphäre Bliesgau bietet Radtour an

Kirkel/Blieskastel. Das "Internationale Jahr der Wälder 2011" ist die passende Gelegenheit, um die schönen und wertvollen Waldgebiete in der Biosphäre Bliesgau vorzustellen

Kirkel/Blieskastel. Das "Internationale Jahr der Wälder 2011" ist die passende Gelegenheit, um die schönen und wertvollen Waldgebiete in der Biosphäre Bliesgau vorzustellen. In diesem Jahr wird die Radtour des Biosphären-Zweckverbandes von Experten der Naturwacht und dem Stadtwald Blieskastel begleitet, die entlang der knapp 35 Kilometer langen Strecke die verschiedensten Waldtypen, wie zum Beispiel den Auwald an der Blies oder auch die Kernzonen im Biosphärenreservat Bliesgau vorstellen. Die Biosphärentour startet am Sonntag, 22. Mai, um zehn Uhr in Kirkel-Neuhäusel am Naturfreundehaus und endet an gleicher Stelle gegen 17 Uhr. Veranstalter sind der Biosphärenzweckverband Bliesgau und der Allgemeine deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Saar. Die Teilnahme an der Tour ist kostenlos. Das Mittagessen (für Selbstzahler) mit anschließender Hofbesichtigung ist auf dem Kirchheimer Hof in Breitfurt geplant. Die Fahrradtour endet dann wieder in Kirkel-Neuhäusel. redAusführliche Informationen bei Pia Schramm vom Biosphären-Zweckverband Bliesgau unter Telefon (0 68 42) 9 60 09 11, E-Mail: p.schramm@biosphaere-bliesgau.eu.