| 00:00 Uhr

Zur Theatersaison gibt's im März im Homburger Saalbau eine Komödie

Homburg. Im Rahmen der Theatersaison 2013/14 wird am Donnerstag, 13. März, um 20 Uhr im Homburger Saalbau die Komödie „Verwandte sind auch Menschen“ aufgeführt. bea

Gespielt wird diese von der 3-Länder-Theater-Agentur. Die Handlung:

Stefan Blankenburg ist tot. Vor 40 Jahren ist er seiner Familie den Rücken kehrend nach Amerika ausgewandert, dort reich geworden und hat nun im Alter von 60 Jahren das Zeitliche gesegnet. Erwartungsfroh versammeln sich die Verwandten in seiner Villa zur Testamentseröffnung. Zum Entsetzen aller hat Stefan Blankenburg jedoch einen Universalerben eingesetzt und verfügt, dass die lieben Verwandten vier Tage gemeinsam in seinem Haus verbringen mögen. Danach wird Justizrat Klöckner, seines Zeichens Testamentsvollstrecker und langjähriger Freund, einen Brief verlesen, der weitere Ergänzungen zum Letzten Willen enthält. Zum Schluss nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung.

Karten zum Preis von 20,50 Euro und 18,50 Euro (ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Inhaber der SaarpfalzCard) im Amt für Kultur und Tourismus des Rathauses, Tel. (0 68 41) 10 11 68, über www.ticket-regional.de/homburg sowie bei allen ticket-regional-Vorverkaufsstellen.