| 21:14 Uhr

Wassertiere unter die Lupe nehmen

Kirkel-Neuhäusel. Die Volkshochschule Kirkel, die BUND-Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach und die Nabu-Ortsgruppe Kirkel laden alle Interessierten, auch Kinder in Begleitung Erwachsener, zu einem Erlebnisnachmittag für kommenden Samstag, 11. Juli, an den Kirkeler Bach ein

Kirkel-Neuhäusel. Die Volkshochschule Kirkel, die BUND-Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach und die Nabu-Ortsgruppe Kirkel laden alle Interessierten, auch Kinder in Begleitung Erwachsener, zu einem Erlebnisnachmittag für kommenden Samstag, 11. Juli, an den Kirkeler Bach ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz, Kirkeler Tal, Am Köpfchen (entlang der L 113, der Ortsumgehungsstraße von Kirkel Richtung Lautzkirchen, etwa 100 Meter hinter der Einmündung zur Blieskasteler Straße auf der linken Seite). Dort wird die Tierwelt des Kirkeler Baches unter die Lupe genommen, beobachtet und soweit möglich bestimmt. Hierzu werden die Tiere mit einem Kescher oder einem Küchensieb vorsichtig gefangen und dann beobachtet. Soweit möglich werden die Beobachtungen ausgewertet, um Rückschlüsse auf die Gewässergüte zu ziehen. Jeder, der sich aktiv an dieser Bachuntersuchung beteiligen will, sollte hohe Stiefel und - vor allem für Kinder - ein Handtuch und Ersatzstrümpfe mitbringen. Vom Veranstalter werden Geräte zum Fangen und Beobachten in begrenztem Umfang zur Verfügung gestellt; wer will; kann auch eigene Dinge mitbringen. redRückfragen sind möglich bei: Gerhard Niklas, Tel. (06849) 2 49.