| 21:06 Uhr

Vortrag in Homburg befasst sich mit dem Thema Maria Lichtmess

Homburg. In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Homburg lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) für Freitag, 3. Februar, zu dem Vortrag: "Maria Lichtmess - Auswirkungen auf den Volksglauben" mit dem Volkskundler Gunter Altenkirch ein. Einst war Lichtmess (2

Homburg. In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Homburg lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) für Freitag, 3. Februar, zu dem Vortrag: "Maria Lichtmess - Auswirkungen auf den Volksglauben" mit dem Volkskundler Gunter Altenkirch ein. Einst war Lichtmess (2. Februar) der Beginn der Fastnachtszeit; die Fastnacht, der erste Frühlingsbrauch am Ende der kalten Jahreszeit. In der katholischen Kirche wurden Wachsblöcke und andere Kerzen gesegnet. Für die Menschen auf dem Dorf war dies das erste Fenster zur wiedererwachten Natur. Die Lichtsehnsucht überdeckte das kirchliche Fest "Darstellung des Herrn". Lichtmess bildete den Beginn einer Reihe von kirchlichen und weltlichen Bräuchen, die heute fast alle vergessen sind.Der Vortragsabend beginnt um 19 Uhr im Stadtarchiv, Kaiserstraße 41, in Homburg. red