| 20:23 Uhr

Kammermusik-Eröffnung
Vogler-Quartett eröffnet die Kammermusiktage

() Die Internationalen Homburger Kammermusiktage werden am Dienstag, 26. September, 20 Uhr, im Homburger Saalbau mit einem Festkonzert eröffnet. Das Vogler Quartett beginnt mit dem Streichquartettsatz c-Moll von Schubert. Ebenfalls zu hören sind Werke von Brahms und Mozart. Spielen werden nebem dem Vogler-Quartett das Amatis-Trio sowie der Klarinettist Ib Hausmann. Der Eröffnung der Kammermusiktage folgen am Mittwoch, 27. September, 20 Uhr in der Musikschule Homburg „Musikalische Offenbarungen“ mit Ligeti, Dvorák und Messiaen, am Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, Werke von Busch und Glass sowie der „Karneval der Tiere“ von Saint-Saëns. red

Kartenvorverkauf: Homburger Kulturamt, Infos unter www.kammermusik-homburg.de.