| 21:20 Uhr

Kammermusiktage
Vogler-Quartett besucht die Sonnenfeldschule

Homburg. Wie auch in den Vorjahren werden die Musiker des Vogler-Quartettes im Rahmen der Homburger Kammermusiktage wieder eine Homburger Schule besuchen. Es sei ihnen ein ein großes Anliegen, Kinder für die Musik mit ihrer eigenen Begeisterung anzustecken und zum eigenen Musizieren anzuregen, teilte der Verein Kammermusikfreunde Saar-Pfalz mit. Dieses Jahr werden das die Kinder der Homburger Sonnenfeldschule erleben, und zwar am Mittwoch, 27. September. Beginn ist um 9.30 Uhr. red

Die Musiker des Vogler-Quartettes werden im Rahmen der Kammermusiktage wieder eine Homburger Schule besuchen. Diesmal sind sie in der Homburger Sonnenfeldschule zu Gast, und zwar am Mittwoch, 27. September. Beginn ist um 9.30 Uhr. Bei den Konzerten geht es heute, Mittwoch, 27. September, 20 Uhr, in der Musikschule Homburg weiter unter dem Titel „Musikalische Offenbarungen“ mit Werken von Ligeti, Dvorák und Messiaen, am Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, sind Stücke von Busch und Glass sowie der „Karneval der Tiere“ von Saint-Saëns zu hören.

Tickets gibt es an der Abendkasse. Erhältlich sind sie vorab unter anderem beim Homburger Kulturamt, Tel. (0 68 41) 10 11 68.