| 22:21 Uhr

Vierter Tag der Allgemeinmedizin am Samstag

Homburg. Zum vierten Tag der Allgemeinmedizin bittet das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg am morgigen Samstag, 3. März. Die Fortbildung für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte von allgemeinmedizinischen Praxen wird vom Lehrbereich Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät veranstaltet, teilte das Klinikum mit

Homburg. Zum vierten Tag der Allgemeinmedizin bittet das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg am morgigen Samstag, 3. März. Die Fortbildung für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte von allgemeinmedizinischen Praxen wird vom Lehrbereich Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät veranstaltet, teilte das Klinikum mit.Der Tag untergliedert sich in mehrere Veranstaltungen, aus denen die Teilnehmer auswählen können. Die Besucher können zwischen einem Dutzend Veranstaltungen wählen. Themen sind unter anderem Blutentnahme, EKG, Wundversorgung, Informationssammlung über Medikamente oder auch komplexe Notfallversorgung. Zu Beginn findet ein zentraler Vortrag zum Thema Angst statt, da bei schätzungsweise einem Drittel der hausärztlichen Patienten Ängste, Angststörungen oder gar Psychosen für die gesundheitlichen Beschwerden verantwortlich sind. Die Seminare sind dabei keine Frontalvorträge, sondern die Teilnehmer können ihre eigenen Erfahrungen, Fragen und Anregungen einbringen. red

www.uks.eu