| 00:00 Uhr

Verschiebungen bei der Müllabfuhr zum Jahreswechsel

Homburg. Aufgrund der Feiertage zum Jahresende kommt es auch bei der Müllabfuhr in Homburg zu einigen Verschiebungen. So wird die Abfuhr der Biomülltonnen auf den Touren 1 und 2 von Heiligabend , 24. Dezember, vorverlegt. bea

Diese Tonnen werden bereits am Freitag, 19. Dezember, geleert. Auch die Abfuhr der 770-und 1100-Liter-Restmüllcontainer wird vorverlegt. Die Abfuhr vom 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, erfolgt bereits am Dienstag, 23. Dezember. Nachgefahren werden die Touren 3 und 4 für die Biomülltonnen vom 31. Dezember. Statt Silvester werden die beiden Touren am Freitag, 2. Januar 2015, gefahren.

Darüber hinaus gibt der städtische Baubetriebshof (BBH) noch Tipps zur Müllabfuhr im Winter. Wenn Schnee und Eis eine geregelte Abfuhr nicht zulassen, bemüht sich der BBH, nicht entleerte Abfallgefäße nachzufahren. Daher sollten die Behälter jeweils bis zum Ende der Woche bereitgehalten werden. Wenn die Entleerung bis zum Ende der Woche nicht möglich war und die Tage bis zur nächsten Leerung überbrückt werden müssen, können die Kunden beim Restmüll auf Abfallsäcke ausweichen, die zum Preis von sechs Euro bei der Stadt erhältlich sind. Die Säcke können am nächsten Leerungstermin neben die Restmüllgefäßen gestellt werden.

Für den Fall, dass die Biotonne nicht geleert werden konnte können Kartons mit Bioabfall befüllt und neben der Biotonne bereitgestellt werden. Festgefrorener Bioabfall sollte daher mit einem Stock von der Tonnenwand gelöst werden.