| 00:00 Uhr

Verkehrsbehinderungen ab heute in der Ortsdurchfahrt Einöd

Einöd. Am heutigen Montag beginnen die Stadtwerke Homburg mit der Fortsetzung der Erneuerung der Trinkwasserhauptleitung in Einöd. Die Baustelle in der Hauptstraße beginnt auf Höhe des Kreuzungsbereiches zur B 423 und endet im Bereich der Einmündung zur Ingweiler Straße. red

Die Verlegung erfolgt im Bereich des Gehweges auf der rechten Straßenseite von der Kreuzung zur B 423 kommend. Für diese Baumaßnahme muss die Hauptstraße in diesem Abschnitt halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Die Einmündung zur Ospelstraße ist in diesem Zeitraum gesperrt. Für die Anlieger der Ospelstraße ist eine Umleitung ausgeschildert.

Im Bereich der Einmündung zur Ingweiler Straße wird eine zusätzliche Fußgänger-Ampel errichtet. Auf der B 423 von Webenheim kommend ist die Rechtsabbiegerspur zur Hauptstraße gesperrt. Der fließende Verkehr kann aber dennoch rechts in die Hauptstraße abbiegen. Von Einöd kommend, kann allerdings auf der Hauptstraße im Kreuzungsbereich zur B 423 nicht mehr links in Richtung Webenheim abgebogen werden, sondern nur noch rechts in Richtung Homburg. Die Arbeiten der Stadtwerke dauern voraussichtlich bis Mitte August.

Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist Jürgen Grauwickel unter Tel.: (068 41) 69 43 40 oder Mobil: (01 73) 722 58 19. In dringenden Störungs- und Notfällen steht rund um die Uhr die Stadtwerke-Rufbereitschaft zur Verfügung. Die Notfallnummer lautet: (0800) 789 46 62.