| 00:00 Uhr

Verbesserte Prävention für Menschen mit Übergewicht

Homburg. Die Gesundheitsförderung bei Menschen mit Behinderung ist ein noch zu wenig beachtetes Thema. Medizinische und therapeutische Begleitung, adäquate Ernährungskonzepte und Bewegungsangebote, Wissensvermittlung, Motivationsreize und allgemeine gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen spielen hier eine Rolle. red

Das Adipositas-Netzwerk Saar setzt sich für eine Verbesserung der Prävention und Versorgung von Menschen mit krankhaftem Übergewicht/Adipositas ein, heißt es in einer Mitteilung.

Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Gesundheitschancen des Saarpfalz-Kreises im Rahmen der Initiative "Saarpfalz mit peb - ein Landkreis macht sich fit" setzt sich das 5. Saarpfälzische Adipositas-Forum am kommenden Mittwoch, 15. April, mit der Thematik der psychischen Behinderung auseinander.

Die Veranstaltung findet im großen Sitzungssaal des Forums in Homburg statt und beginnt um 14.30 Uhr. Diese Arbeit wurde im Rahmen des Ideenwettbewerbs zur Gesundheitsförderung des Ministeriums "Gesund leben - Gesund bleiben" mit dem ersten Preis der Kategorie "Inklusion" ausgezeichnet.