| 21:02 Uhr

VdK-Ortsverband mit Fragebogen-Aktion für Barrierefreiheit

Kirrberg. "Weg mit den Barrieren" und "Unser Dorf verbessern - für ein besseres Miteinander", so heißt eine Aktion des VdK-Ortsverbandes Kirrberg . Denn Barrierefreiheit sei ein Menschenrecht und wesentliche Voraussetzung, damit alle Menschen gleichberechtigt am Leben teilhaben können, heißt es in der Pressemitteilung des VdK. red

Im Rahmen dieser Aktion verteilen Mitglieder in den nächsten Tagen Fragebogen an alle Kirrberger Haushalte.

Bis zum 30. April können die Bewohner auf der Rückseite des Fragebogens dem VdK-Ortsverband mitteilen, wo sich in Kirrberg Barrieren befinden, welche die Mobilität, nicht nur von beeinträchtigten und älteren Menschen, sondern auch von Kindern, Eltern mit Kinderwagen einschränken, zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, Kirchen, Straßen und Plätzen. Die eingegangenen Vorschläge wird der VdK anschließend an die politischen Vertreter von Kirrberg und der Kreisstadt Homburg weiterleiten mit der Bitte um Beseitigung dieser Barrieren. Die Aktion ist für die Teilnehmer anonym, heißt es weiter.

Die ausgefüllten Fragebogen können in Kirrberg in der Bäckerei Heusser und bei Schreibwaren Zott sowie bei der VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Bettina Dejon, Obere Patron 1, und bei Matthias Dejon, Am Kalkofer Weg 70a, abgegeben werden.