| 20:18 Uhr

Unbekannter Fahrer streifte parkendes Auto

Unbekannter Fahrer streifte parkendes AutoBexbach. Am vergangenen Samstagabend gegen 19.25 Uhr fuhr ein Autofahrer aus Bexbach kommend in Richtung Höchen. In der Höcherbergstraße in Frankenholz beschädigte er im Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw erheblich und verschwand in Richtung Höchen

Unbekannter Fahrer streifte parkendes AutoBexbach. Am vergangenen Samstagabend gegen 19.25 Uhr fuhr ein Autofahrer aus Bexbach kommend in Richtung Höchen. In der Höcherbergstraße in Frankenholz beschädigte er im Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw erheblich und verschwand in Richtung Höchen. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Opel Corsa, das rechts entsprechende Beschädigungen aufweisen müsste. red Sachdienliche Hinweise an die Polizei Homburg, Tel. (06841) 10 60.Anwohner klagen über zu schnelles FahrenHöchen. Im Neubaugebiet Schacht III beklagen sich Anwohner über die zu hohe Geschwindigkeit vieler Autofahrer, berichtet Ortsvorsteher Karl-Heinz Klein. In dieser verkehrsberuhigten Zone dürfen Kraftfahrzeuge lediglich Schrittgeschwindigkeit fahren. Deshalb wurden auf eigene Kosten Warnschilder gekauft und deutlich sichtbar aufgehängt. Der Ortsvorsteher wurde gebeten, diese Sorge an die Stadt weiter zu leiten. redBliestalstraße teilweise gesperrtBexbach. Ab heute, Montag, 9. März, bis voraussichtlich Ende Mai 2009 wird in Niederbexbach ein Teil der Bliestalstraße aufgrund einer Baustelle für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung der Linie 508 erfolgt über die Straße "Im Gassenweg". Die Haltestelle "Niederbexbach Ortsmitte" wird normal bedient. Die Haltestelle "Niederbexbach Platte" kann vorübergehend nicht bedient werden. Um eine Überquerung der stark befahrenen L 116 insbesondere für Schüler zu vermeiden, werden Ersatzhaltestellen aufgestellt. redInformationen beim RSW Kunden Service unter Tel. (0681) 41 62 30.Pfarrer Ernst Hilsenbeck stellt Seenplatte vorAltstadt. Die Mecklenburgische Seenplatte ist eine malerische Region, die aus mehr als 1000 Einzelgewässern besteht, das größte davon ist der Müritzsee, der eine Fläche von 112 Quadratkilometer umfasst. Darüber wird der pensionierte Pfarrer Ernst Hilsenbeck am Mittwoch, 11. März, beim Evangelischen Frauenbund berichten. Sein Vortrag, der im Gemeindesaal unter der Martinskirche stattfindet. Beginnt: 15 Uhr. bamEin Fahrdienst wird angeboten: Elfriede Wolf, Turmstraße 6, bittet um rechtzeitige Meldung bei ihr unter Tel. (06841) 8 03 56.Erfolgreiche Bexbacher werden geehrtBexbach. Die Stadt Bexbach und der Stadt-Sportverband ehren die Meister im sportlichen, handwerklichen und kulturellen Bereich des Jahres 2008 bei einer Meisterehrung am Mittwoch, 11. März. Ort des Geschehens wird das Volkshaus in Oberbexbach sein. Die Vereine oder Betriebe werden gebeten, ihre Auszuzeichnenden schriftlich der Stadt Bexbach, Fachbereich 1/13 Stadtleben, per Fax unter der Nummer (06826) 529 149 oder per E-Mail an stadtleben@bexbach.de zu melden. red