| 21:20 Uhr

Hund verhinderte Schlimmeres
Unbekannte wollten Reifen anzünden

Unbekannte  haben in Bexbach versucht, Autos anzuzünden.
Unbekannte haben in Bexbach versucht, Autos anzuzünden. FOTO: dpa / Friso Gentsch
Bexbach. Ein Hund hat in Bexbach einen größeren Brand verhindert. Wie die Polizei in Homburg mitteilt, hatten bislang unbekannte Täter Dienstagnacht gegen 2.40 Uhr versucht, die Reifen von zwei in der Finkenstraße geparkten Autos anzuzünden. Von Ulrike Stumm

Mit Hilfe von Grill­anzünder-Würfeln sei es ihnen fast gelungen, dass jeweils ein Reifen der beiden Citroën, einer rot einer grau, Feuer fing. Das Gummi habe bereits begonnen zu schmoren. Der Hund einer Anwohnerin, zugleich Besitzerin eines der Wagen, habe daraufhin angeschlagen. Die Frau sei aus dem Haus gerannt und habe die Reifen mit einem Eimer Wasser löschen können. Die Feuerwehr musste nicht eingreifen. Kurze Zeit später, so die Polizei, hätte das vermutlich anders ausgesehen, dann wäre ein Vollbrand beider Pkw nicht zu verhindern gewesen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Hinweise an die Polizei Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60.