| 19:33 Uhr

Über 100 Parkplätze an der Uhlandstraße können genutzt werden

Homburg. Wer in Homburgs Innenstadt sein Auto abstellen möchte, der kann nun auch auf dem neuen Parkplatz in der Uhlandstraße fündig werden. Dieser ist kostenpflichtig. red/ust

Es war eine ziemlich lange und zähe Angelegenheit, die nun doch noch zu einem Ende gekommen ist. Ab sofort stehen nämlich allen Besuchern und Kunden in der Homburger Innenstadt zwischen Uhland- und Kaiserstraße über 100 Parkplätze - darunter auch Behindertenparkplätze - zur Verfügung (wir berichteten kurz). Mittlerweile wurden die technischen Einrichtungen für eine Bewirtschaftung des Parkplatzes installiert. Anlässlich der Homburger Leistungsschau wird der neue, kostenpflichtige Parkplatz am Samstag, 10. September, um 12 Uhr auch eingeweiht, teilte die Stadt weiter mit. Dabei blieb es lange spannend, wann hier überhaupt etwas passiert. Eigentlich sollten an dieser Stelle schon längst wieder Autos parken. Dezember 2015 lautete zunächst der Termin, an dem man mit dem neuen Parkplatz an der Uhlandstraße fertig sein wollte. Doch dann machte das Wetter immer wieder einen Strich durch die Rechnung, der Abschluss der Arbeiten wurde stets weiter nach hinten verschoben. Selbst Mitte April war noch nicht absehbar, wann der Ausbau der Fläche weitergehen sollte, teilte die Stadt zu dem Zeitpunkt mit. Es lag, so Kruthoff damals bereits, daran, dass der Boden zu feucht war. Die zuständige Firma habe immer wieder Lastplattendruckversuche gemacht, es wegen des feuchten Bodens abgelehnt weiterzumachen, ausschlaggebend seien Garantiegründe gewesen.

Die Parkfläche erstreckt sich bekanntlich über den ehemaligen Parkplatz der Kreissparkasse, jetzt im Besitz der stadteigenen Homburger Parkhaus- und Stadtbus GmbH (HPS), und den einst angrenzenden Spielplatz. Das Ganze wurde umgebaut und moderner gestaltet.