| 22:24 Uhr

FWG mit neuer Spitze
Thorsten Bruch ist neuer Chef der Freien Wähler

 Der neue Vorstand der Homburger Freien Wähler-Gemeinschaft mit dem Eventmanager Thorsten Bruch (zweiter von rechts) an der Spitze.
Der neue Vorstand der Homburger Freien Wähler-Gemeinschaft mit dem Eventmanager Thorsten Bruch (zweiter von rechts) an der Spitze. FOTO: Foto: Bruch/FWG
Homburg. Der bekannte Homburger Eventmanager kündigte an, bei den Kommunalwahlen 2019 mit schlagkräftigem Team dabei zu sein. Von red

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wählte die Freie Wähler-Gemeinschaft (FWG) Homburg turnusgemäß auch einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender und damit Nachfolger von Axel Ulmcke ist nun der bekannte  Eventmanager Thorsten Bruch. An seiner Seite stehen Carola Jank als Stellvertreterin, Michael Eckhardt als Geschäftsführer, Christa Barth als Schatzmeisterin sowie Axel Ulmcke und Thomas Link als Beisitzer.

Axel Ulmcke, als langjähriger Ideengeber und Vorsitzender der Freien Wähler wie auch Thorsten Bruch als neuer Mann an der Spitze wollen die Belange aller Homburger nach wie vor in den Mittelpunkt der Arbeit des Vereins rücken, wie es in der Pressemitteilung der Wählergemeinschaft weiter heißt. Derzeit ist die FWG mit drei Sitzen im Homburger Stadtrat vertreten und „strebt auch weiterhin, als Verein und nicht als Partei, politische Verantwortung auf kommunaler Ebene an“, wie es weiter heißt.

Hierbei kündigte Bruch an, bei der Kommunalwahl 2019 mit einem schlagkräftigen Team und interessanten Ideen an den Start gehen zu wollen.



Unter dem Motto „Wir sind FWG Homburg“ lädt der gesamte Vorstand der FWG Homburg für Samstag, 9. Juni, von 10 bis 14 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zum Gedankenaustausch ins Bistro „Janks“ in der Talstraße ein.