| 20:17 Uhr

Merburg
Teile an der Merburg bleiben weiter gesperrt

Kirrberg. Von red

An der Merburg im Stadtteil Kirrberg haben sich am Sandsteinfelsen, dem so genannten Malafelsen, Gesteinsbrocken gelöst. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Aufgrund der Steinschlaggefahr müsse aus Sicherheitsgründen eine Sperrung auf einer Länge von rund 25 Metern eingerichtet werden. Dies betrifft die Seite des Felsens, die dem Lambsbach zugewandt ist. Auch der Durchgang zwischen den Felsen ist derzeit gesperrt. Die Sperrung ist solange erforderlich, bis Ergebnisse einer genauen Prüfung durch einen Experten vorliegen.