| 22:59 Uhr

Trofeo am Samstag
Straßen in Homburg werden wegen Radrennen gesperrt

 So wie in den vergangenen Jahren wird die Trofeo an diesem Samstag auch wieder in Homburg Station machen.
So wie in den vergangenen Jahren wird die Trofeo an diesem Samstag auch wieder in Homburg Station machen. FOTO: Thorsten Wolf (C) by RICOH GX200 User / Thorsten Wolf
Homburg. Erneut lehnen an einigen Straßenrändern in Homburg die Absperrschilder. Die werden aber erst am Samstag, 9. Juni, zum Einsatz kommen, wenn die Nachwuchsfahrer beim hochklassigen Junioren-Radrennen Trofeo durch die Region rasen. red

Am Samstag ist die Trofeo Saarland zu Gast in Homburg. Das bringt zum einen spannende Wettkampfmomente mit sich, die man beobachten kann. Zudem wird ein Rahmenprogramm angeboten. Die weniger angenehme Seite sind eben die Straßensperrungen. Für Homburg bedeutet das, dass von etwa 10 bis 15 Uhr verschiedene Straßen in Homburg-Mitte sowie in den Stadtteilen Kirrberg und Bruchhof-Sanddorf gesperrt werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Das Radrennen startet um 12 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in der Talstraße. Die Rennstrecke führt von dort über den Kreisel Talstraße, die Straße Zweibrücker Tor, Zweibrücker Straße, Kirrberger Straße nach Kirrberg. Über die Mörsbacher Straße geht es weiter nach Mörsbach und Käshofen und über die Käshofer Straße nach Homburg zurück. Der weitere Verlauf führt über die Karlsbergstraße nach Sanddorf, über die Heidebruchstraße nach Bruchhof und von dort über die Kaiserslauterer Straße wieder in die Talstraße zurück. Dieser Rundkurs wird insgesamt vier Mal gefahren.

Die Innenstadtsperrung dauert von 10 bis 15 Uhr, die Sperrungen in den Ortsteilen beziehungsweise außerhalb der Orte werden etwa 60 Minuten vor Beginn der Etappe eingerichtet und umgehend nach Ende des Rennens wieder aufgehoben. Während des Rennens besteht voraussichtlich die Möglichkeit, die durchfahrenen Streckenabschnitte in Rennrichtung für den Straßenverkehr vorübergehend freizugeben. Dies richte sich allerdings nach dem tatsächlichen Ablauf des Rennens.

Das Verkehrsunternehmen Bliestalverkehr in Blieskastel weist zudem darauf hin, dass es an diversen Stellen im Saarpfalz-Kreis und im Landkreis Neunkirchen noch bis zum kommenden Sonntag, 10. Juni, zu zeitweisen Sperrungen und Änderungen im Busverkehr kommen kann.



Weitere Informationen dazu erhält man im Kundenzentrum von Bliestalverkehr in Blieskastel, Bliesgaustraße 3, Tel. (0 68 42) 8 91 66 62 oder auf der Internetnseite www.bliestalverkehr.saarland.