| 00:00 Uhr

Stadtwerke geben Einblick in Wasserwelt

 Das Homburger Wasserwerk in der Brunnenstraße, das vor 60 Jahren gegründet wurde, kann am Freitag, 18. September, während einer Feier besichtigt werden. Foto: Jürgen Schirra/Stadtwerke
Das Homburger Wasserwerk in der Brunnenstraße, das vor 60 Jahren gegründet wurde, kann am Freitag, 18. September, während einer Feier besichtigt werden. Foto: Jürgen Schirra/Stadtwerke FOTO: Jürgen Schirra/Stadtwerke
Homburg. Um die hohe Qualität des Trinkwassers auch in Zukunft zu gewährleisten, investieren die Stadtwerke Homburg kontinuierlich in ihre Anlagen und Netze. "In Homburg stammt die Trinkwasserförderung aus den 18 Brunnen der Stadtwerke ausschließlich aus Grundwasser ", erklärte der Presse- und Marketingchef des Unternehmens, Jürgen Schirra. Jürgen Neumann

Aktuell investierten sie in den Erweiterungsbau und in eine Kohlefilteranlage in ihrem Wasserwerk in der Brunnenstraße rund drei Millionen Euro (wir berichteten).

Das Werk wurde vor 60 Jahren in Betrieb genommen. Am Freitag, 18. September, laden die Stadtwerke die Bevölkerung von 14 Uhr bis 18 Uhr ein, den Erweiterungsbau und die neuen Anlagen zu besichtigen. Im Rahmenprogramm spielt von 15 bis 17Uhr die sechsköpfige Country-Rock-Formation JD Company, die insbesondere bei Fans des amerikanischen "Line-Dance" beliebt ist. Für Kinder bietet ein Team mit dem Bauwagen aus der Fernsehserie "Löwenzahn" ein Mitmachprogramm an. "Schon jetzt können sich die Kundinnen und Kunden der Stadtwerke ", so Jürgen Schirra weiter, "in einem neuen Film über die Trinkwassergewinnung und Aufbereitung informieren". Er ist unter www.stadtwerke-homburg.de auf der Startseite durch einen Klick auf "SWH TV" zu sehen.