| 00:08 Uhr

Am 28. September
Führung auf den Spuren der Könige

Homburg. „Homburg und die Spuren der Könige Frankreichs, Polens, Bayerns und Preußens“ lautet das Thema der Stadtführung am Freitag, 28. September, um 17 Uhr, in Homburg. red

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben bei einem unterhaltsamen Rundgang durch die historische Altstadt Gelegenheit, sowohl Ernstes als auch Amüsantes über die spannende Zeit von 1679 bis 1918 zu erfahren, schreibt die Stadt-Pressestelle. Stadtführer Marco König erklärt unter anderem, wie aus dem „Homburg Bub“ Maximilian Joseph im Jahr 1808 der erste König Bayerns wurde und warum seinem Sohn, König Ludwig I, 1848 nicht etwa die Revolution, sondern eine irische Tänzerin zum Verhängnis wurde.

Treffpunkt der Gruppe, die bei der Tour dabei sein möchte, ist am Kreisel in der Talstraße vor dem künftigen Kulturamt. Wer dabei sein möchte, zahlt fünf Euro pro Person, Kinder zahlen zwei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt und Infos beim Kulturamt unter Tel. (0 68 41) 10 11 68 oder touristik@homburg.de