| 00:00 Uhr

Stadt Neunkirchen kritisiert geplantes ECE als zu groß

Homburg. Am Montag lief die Anhörung im Rahmen des vereinfachten Raumordnungsverfahrens bezüglich des geplanten ECE-Shoppingcenters in Homburg ab. Nach Zweibrücken, St. pn

Ingbert und Blieskastel hat nun auch Neunkirchen eine kritische Stellungnahme zu dem Center abgegeben. Oberbürgermeister Jürgen Fried (SPD) stößt sich im Gespräch mit unserer Zeitung vor allem an der Größe von 16 500 Quadratmetern Verkaufsfläche, die auf dem Enklerplatz geplant sind. Mit dem Saarpark-Center ist ECE auf rund 34 000 Quadratmetern Verkaufsfläche in Neunkirchen vertreten. Insgesamt wurden während der Anhörung von der Landesplanung 32 Kommunen zur Stellungnahme aufgerufen.