| 21:23 Uhr

Seniorin bei Brand schwer verletzt

Ein Brand in einem Seniorenzentrum in der Homburger Innenstadt sorgte für einen Großeinsatz der Rettungskräfte. Foto: Becker&Bredel
Ein Brand in einem Seniorenzentrum in der Homburger Innenstadt sorgte für einen Großeinsatz der Rettungskräfte. Foto: Becker&Bredel
Homburg. Großalarm am Mittwochmittag um 12.54 Uhr in der Homburger Innenstadt: Ein Zimmerbrand in einem Seniorenzentrum war die Ursache für einen Großeinsatz der Polizei, der Rettungskräfte und der Feuerwehr

Homburg. Großalarm am Mittwochmittag um 12.54 Uhr in der Homburger Innenstadt: Ein Zimmerbrand in einem Seniorenzentrum war die Ursache für einen Großeinsatz der Polizei, der Rettungskräfte und der Feuerwehr. Nach Angaben von Rettungsdienst-Einsatzleiter Hans-Christian Müller wurde eine Seniorin bei dem Brand schwer an den Beinen verletzt und musste ins Krankenhaus, 16 Mitarbeiter wurden nach Angaben des Seniorenzentrums mit leichteren Gesundheitsbeeinträchtigungen durch Rauchgase ärztlich versorgt werden.Der Kriminaldienst der Polizeiinspektion in Homburg geht von einer in Brand geratenen Heizdecke der schwer verletzten Bewohnerin als Brandursache aus. Die endgültigen Untersuchungen seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß beim Kriminaldienst. Die Polizei musste von 13 Uhr an eine Straße in unmittelbarer Nähe des Seniorenzentrums bis gegen 14.30 Uhr komplett sperren. Angrenzende Häuser und Geschäfte seien von dem Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, hieß es bei der Polizeiinspektion Homburg am Abend. Es habe auch keine größeren Verkehrsprobleme gegeben. Der Brand war nach Feuerwehrangaben "innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle". Im Einsatz waren zwei Rettungs- und sechs Krankenwagen, zwei Notärzte, die Einsatzleitung Rettungsdienst, die Feuerwehr sowie Beamte der Polizei Homburg. red