| 20:59 Uhr

Frauen verteidigen sich selbst
Selbstverteidigung für Frauen in Erbach

Erbach. () Am Dienstag, den 7. August, startet ein neuer Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Den Kurs bietet die städtische Frauenbeauftragte, Anke Michalsky, in Zusammenarbeit mit dem Judo Kenshi Verein Homburg-Erbach an, heisst es in einer Mitteilung. Die wesentlichen Kursinhalte bestehen in der Prävention und Vermeidung von Gefahrensituationen und der Selbstverteidigung. Von red

() Am Dienstag, den 7. August, startet ein neuer Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Den Kurs bietet die städtische Frauenbeauftragte, Anke Michalsky, in Zusammenarbeit mit dem Judo Kenshi Verein Homburg-Erbach an, heisst es in einer Mitteilung. Die wesentlichen Kursinhalte bestehen in der Prävention und Vermeidung von Gefahrensituationen und der Selbstverteidigung.

Dazu gehören das frühzeitige Erkennen von Gefahren, die Fähigkeit, Konflikte zu entschärfen sowie das Erlernen von Techniken, um sich zur Wehr zu setzen. Der Kurs besteht aus insgesamt acht Terminen, davon werden zwei Theorieeinheiten mit dem Landeskriminalamt und dem Frauennotruf Saarland durchgeführt. Stattfinden wird der Kurs in einem separaten Trainingsraum im Sportzentrum Erbach unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Trainiert wird immer dienstags von 18.30 bis 20 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei der Stadtverwaltung Homburg:Entweder bei Marion Pempe-Münch, Telefon (0 68 41) 10 11 43, E-Mail marion.pempe-muench@homburg.de oder bei der Frauenbeauftragten Anke Michalsky, Telefon (0 68 41) 10 11 43, E-Mail anke.michalsky@homburg.de.