| 20:40 Uhr

Saarpfalz-Kreis
Nächste Woche gibt’s Schulbücher 

 Die Schulbuchausleihe erfreut sich im Saarpfalz-Kreis großer Beliebtheit. 94 Prozent der Schüler nehmen daran teil. 
Die Schulbuchausleihe erfreut sich im Saarpfalz-Kreis großer Beliebtheit. 94 Prozent der Schüler nehmen daran teil.  FOTO: picture-alliance/ dpa / Achim Scheidemann
Saarpfalz-Kreis. Während noch 14 Ferientage vor den Kindern liegen, wird hinter den Kulissen schon alles für den Schulanfang vorbereitet. Die Schulbuch-Ausleihe beginnt kommende Woche im ganzen Kreis. red

Noch 14 Tage kann man die großen Ferien genießen, dann beginnt die Schule wieder. Also bleibt noch ein bisschen Zeit, um bei schönem Sommerwetter ins Freibad zu gehen oder, – sofern man verreist ist –, am Strand zu liegen. Das gilt aber in erster Linie für die Schüler, denn die meisten Erwachsenen, die im Schuldienst tätig sind, haben schon längst Kurs auf den 12. August genommen.

Die Schulbuchausleihe läuft kommende Woche an, denn die Schülerinnen und Schüler können, um Engpässe zu vermeiden, bereits in der letzten Ferienwoche ihre Schulbücher abholen. Für die Schüler, die mit ihren Eltern die Ferientermine nicht wahrnehmen können, erfolgt die Ausgabe der Schulbücher in der ersten Schulwoche.

Die Schulbuchausleihe erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Wie der Fachbereich Schulverwaltung des Saarpfalz-Kreises mitteilt, werden im kommenden Schuljahr 2019/20 wieder 94 Prozent aller Schülerinnen und Schüler an der Schulbuchausleihe teilnehmen.



Damit die Schülerinnen und Schüler direkt mit ihren Schulbüchern ins neue Schuljahr starten können, bietet die Kreisverwaltung an den Schulen schon in der Ferienzeit spezielle Termine für deren Ausgabe an. Eltern können an diesen Tagen die schweren Buchpakete bequem abholen und eventuelle Fragen sofort vor Ort klären. Bei der Ausleihe müssen sich Eltern durch Vorlage des Personalausweises legitimieren, beauftragte Personen benötigen zusätzlich eine Vollmacht sowie eine Kopie des Personalausweises der/des Erziehungsberechtigten. Noch nicht volljährige Schüler erhalten an diesem Tag die Schulbücher nur in Gegenwart einer/eines Erziehungsberechtigten.

Wer es bisher versäumt hat, die Leihgebühr zu bezahlen oder den Förderbescheid vorzulegen, sollte dies jetzt nachholen, damit das neue Schuljahr mit den neuen Büchern erfolgreich beginnen kann.

Die Bücherpakete sollten direkt bei der Abholung auf Vollständigkeit und Zustand überprüft werden, da spätere Reklamationen unter Umständen nicht berücksichtigt werden können.

Die Schüler, die mit ihren Eltern die genannten Ferientermine nicht wahrnehmen können, erhalten die Bücher in der ersten Schulwoche während der Unterrichtszeit.

Die Ausleihtermine an den Schulen in der Ferienzeit sind wie folgt:

Bexbach: Gemeinschaftsschule Galileo-Schule: Donnerstag, 8. August, 9 bis 15 Uhr, Musiksaal

Homburg: Gemeinschaftsschule Robert-Bosch-Schule: Dienstag, 6. August, 8 bis 13 Uhr, Raum 104, EG; Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn: Donnerstag, 8. August, 10 bis 14 Uhr, Saal 12 und 13; Saarpfalz-Gymnasium: Donnerstag, 8. August, 8 bis 15 Uhr, Pavillon (ehemalige FGTS, Zugang über Schulhof); Christian von Mannlich-Gymnasium: Freitag, 7. August, 9 bis 15 Uhr, Raum D007

Kirkel: Gemeinschaftsschule Kirkel-Limbach: Freitag, 9. August, 7.30 bis 12 Uhr, Raum 12, UG

Blieskastel: Gemeinschaftsschule Geschwister-Scholl-Schule: Mittwoch, 7. August, 7.30 bis 14 Uhr, Raum 017; Von der Leyen-Gymnasium: Freitag, 9. August, 8 bis 11.30 Uhr und 12.30 bis 15.30 Uhr, Internat Raum 104, EG

St. Ingbert: Leibniz-Gymnasium: Donnerstag, 8. August, 10 bis 17 Uhr, Eingang Römerstraße, Raum U 202 und 203, 2. UG; Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach: Donnerstag, 8. August, 7.30 bis 13 Uhr, Räume der FGTS/Schulbuchausleihe; barrierefreier Zugang auf der Rückseite; BBZ St. Ingbert: Freitag, 9. August, 8 bis 15 Uhr, Raum B118.

 Die Schulbuchausleihe ist immer das erste Anzeichen, dass die Ferien bald zuende sind. Immerhin, 14 Tage haben die Saarländer noch.
Die Schulbuchausleihe ist immer das erste Anzeichen, dass die Ferien bald zuende sind. Immerhin, 14 Tage haben die Saarländer noch. FOTO: rup / ROLF RUPPENTHAL 01727172400
 Die Schulbuchausleihe ist immer das erste Zeichen, dass die Ferien bald zuende gehen. Viele Kinder freuen sich aber auch auf den neuen Stoff. 
Die Schulbuchausleihe ist immer das erste Zeichen, dass die Ferien bald zuende gehen. Viele Kinder freuen sich aber auch auf den neuen Stoff.  FOTO: picture-alliance / dpa/dpaweb / Waltraud Grubitzsch