| 21:18 Uhr

Schlossberghöhlen und Römermuseum sind ab Februar wieder offen

 Die Homburger Schlossberghöhlen können ab 1. Februar wieder besichtigt werden - allerdings mit einer Führung. Foto: PM/Saarpfalz-Kreis
Die Homburger Schlossberghöhlen können ab 1. Februar wieder besichtigt werden - allerdings mit einer Führung. Foto: PM/Saarpfalz-Kreis
Homburg. Zwei Monate lang ging gar nichts in den Schlossberghöhlen und im Römermuseum in Schwarzenacker. Grund dafür ist die alljährliche Winterpause, die diese beiden Homburger Ausflugsziele einlegen. Nun naht der Februar und damit auch das Ende der winterlichen Unterbrechung für die Besucher. Genau zum Mittwoch, 1

Homburg. Zwei Monate lang ging gar nichts in den Schlossberghöhlen und im Römermuseum in Schwarzenacker. Grund dafür ist die alljährliche Winterpause, die diese beiden Homburger Ausflugsziele einlegen.Nun naht der Februar und damit auch das Ende der winterlichen Unterbrechung für die Besucher. Genau zum Mittwoch, 1. Februar, öffnen beide Attraktionen erstmals in diesem Jahr wieder ihre Türen und locken mit spannenden Einblicken unter die Erde einerseits und einer kleinen Zeitreise andererseits.

Die Schlossberghöhlen sind im Februar und März täglich von zehn bis 16 Uhr geöffnet, ab April bis Oktober täglich von neun bis 17 Uhr. Besichtigt werden können die Höhlen derzeit allerdings nur im Rahmen einer Führung. Die letzte Führung wird eine Stunde vor Schließung angeboten. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Wer sich in die Höhlen wagen möchte, der sollte sich vorher anmelden unter Tel. (0 68 41) 20 64. Hier werden auch weitere Fragen beantwortet. Erwachsene zahlen fünf Euro Eintritt, Kinder bis 16 Jahre drei Euro, ein Familienticket, das für zwei Erwachsene und ein Kind gültig ist, kostet elf Euro, jedes weitere Kind zahlt dann 2,50 Euro. Die Reservierungskosten für Gruppen liegen bei zehn Euro, pro Person gibt's eine Ermäßigung von 50 Cent.



Die Öffnungszeiten des Römermuseums an der Homburger Straße 38 sind identisch mit denen der Schlossberghöhlen. Sonntags um 15 Uhr werden Gästeführungen angeboten.

Die Eintrittspreise liegen hier für Erwachsene bei drei Euro, für Kinder bei zwei Euro. Ein Familienticket kostet 7,50 Euro, jedes weitere Kind 2,50 Euro. Gruppen zahlen für eine Reservierung zehn Euro, auch hier gibt's 50 Cent Ermäßigung pro Teilnehmer. Ab zehn Personen sind Gruppenführungen möglich. Diese kosten 30 Euro, dazu kommt der Eintritt. Info: Tel. (0 68 48) 73 07 77. red

www.roemermuseum

-schwarzenacker.de