| 21:15 Uhr

Unsere Woche
Schlaflos in Homburg

FOTO: SZ / Roby Lorenz
Viel anstrengender als die heißen Tage sind derzeit die heißen Nächte. Satte 24 Grad zeigte das Thermometer noch gestern Nacht um 3.22 Uhr. Sobald nachts die Temperatur über 20 Grad bleibt, sprechen Meteorologen von „tropischen Nächten“. Von Jennifer Klein

Klingt nach Urlaub auf einer karibischen Insel mit Palmen, die Wellen rauschen vor dem Strandhaus und in der Meeresbrise bauschen sich sanft die weißen Vorhänge. Eine Vorstellung, die nur leider wenig mit der Realität gemein hat, wenn man schwitzend und schlaflos in der heimischen Dachwohnung im Bett liegt – immerhin mit dem Triumph, nach schweißtreibender Jagd die dritte Stechmücke erlegt zu haben (natürlich erst, nachdem sie zugestochen hat). Und das Pling auf dem Handy kündigt eine SMS anderer hitzegeschädigter und schlafloser Zeitgenossen an: „Bei dieser Hitze zu zweit auf einer 1,40-Meter-Matratze – das ‘schweißt’ zusammen.“