| 00:00 Uhr

Restmüll nur montags und dienstags

 Künftig sind Restmüll-Entsorger nur montags und dienstags unterwegs: Der neue Abfuhr-Kalender gilt ab 6. Januar. Foto: EVS
Künftig sind Restmüll-Entsorger nur montags und dienstags unterwegs: Der neue Abfuhr-Kalender gilt ab 6. Januar. Foto: EVS FOTO: EVS
Homburg. Einige Änderungen wird es bei der Müllabfuhr in Homburg geben: Sie sind im neuen Müllabfuhr-Kalender der Stadt, der ab Montag, 6. Januar, gilt, verzeichnet. Künftig wird etwa der Biomüll nur noch mittwochs abgefahren. rs

Er ist wieder kostenlos und gilt ab dem Dreikönigstag: Auch für das Jahr 2014 hat die Stadt Homburg einen Müllabfuhr-Kalender zusammengestellt. Daraus hervor gehen sämtliche Müllabfuhrtermine für Restmüll, Biotonne gelbe Säcke und blaue Tonne für jede Straße im Homburger Stadtgebiet. Auch Sonderregelungen für Feiertage, bei denen generell nachgefahren wird, sind dem neuen Kalender zu entnehmen.

Um Kosten und Zeit zu sparen und weil seit Einführung des neuen Zählsystems deutlich seltener Mülltonnen an der Straße stehen, wurden die Routen neu berechnet. Ab dem 6. Januar gibt es nur noch acht statt bisher neun Routen für den Restmüll und vier für den Biomüll. Der Restmüll wird künftig nur noch montags und dienstags abgefahren, der Biomüll immer mittwochs. Ein informativer Blick in den neuen Kalender lohnt sich für die Bürgerinnen und Bürger auf jeden Fall, denn der Abfuhrtermin für den Restmüll ändert sich in 225 Straßen, für den Biomüll sogar in 270 Straßen. Wer eine Abfuhr verpasst, muss warten: Laut Baubetriebshof ist es nicht möglich, die Strecke später nachzufahren.

Ab Montag, 6. Januar, gibt es den neuen Abfuhrplan im Rathaus, im Baubetriebshof, bei den Stadtwerken, über die Ortsvertrauensleute und Ortsvorsteher und über die Ausgabestellen der gelben Säcke. Tipps gibt's im Kalender auch für Sperrmüllabfuhr, zum Wertstoffzentrum und zur Grünschnitt-Annahme.