| 20:44 Uhr

Fahrerin unter Schock
Reh rennt bei Nebel in Auto

Wörschweiler. Glück im Unglück hatte eine 36-jährige Autofahrerin aus Blieskastel, die am Mittwochmorgen gegen acht Uhr auf der Landstraße L111 bei Wörschweiler unterwegs war. Nach Polizeiangaben sprang ein Reh aus dem nahen Wald plötzlich bei dichtem Nebel auf die Straße und stieß mit dem Auto der 36-Jährigen zusammen. Von jkn

Das Fahrzeug wurde bei der Kollision beschädigt, die Fahrerin erlitt einen Schock. Wie das Reh den Unfall überstanden hatte, konnte die Polizei nicht sagen: Das Tier verschwand offenbar im Dickicht.