| 00:00 Uhr

Qualm stoppt Intercity im Hauptbahnhof

 Ein technischer Defekt in einem Intercity sorgte am Mittwochabend für den Einsatz von Feuerwehr, DRK und Bahnmanagement am Hauptbahnhof in Homburg. Foto: Becker&Bredel
Ein technischer Defekt in einem Intercity sorgte am Mittwochabend für den Einsatz von Feuerwehr, DRK und Bahnmanagement am Hauptbahnhof in Homburg. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Homburg. Am Mittwochabend kam es nach Bundespolizeiangaben gegen 20 Uhr bei einem Intercity (IC) der Deutschen Bahn zu einem technischen Defekt mit Kabelbrand im Homburger Bahnhof. Dort musste ein Intercity, der von Frankfurt nach Saarbrücken unterwegs gewesen war, geräumt werden. bea

35 Fahrgäste hätten mit der Regionalbahn weiterfahren müssen, hieß es. Der Lokführer hatte Qualm in seiner Lok bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der Lokführer sei durch Rauch leicht verletzt worden. Neben der Feuerwehr war auch das DRK im Einsatz. Die Feuerwehr sichert den Ort bis zum Eintreffen des Notfallmanagers der Bahn ab. Zudem hätte die Oberleitung abschaltet werden müssen.