| 23:43 Uhr

Freilaufende Tiere
Pferd und Hunde sorgten für Aufregung

Homburg. Ein freilaufendes Pferd sorgte am Dienstagmorgen für Aufregung. Gegen 9.20 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer, dass auf der Landstraße zwischen Altstadt und Niederbexbach ein Tier frei herumlaufe.

Als die Polizei an der Örtlichkeit eintraf, hatten Passanten das Pferd bereits kurz vor dem Ortseingang Altstadt eingefangen. Da die Eigentümerin des Tieres zunächst nicht erreicht werden konnte, wurde der Vierbeiner in einer nahe gelegenen Stallung untergebracht, wie die Polizei weiter mitteilt.

Gegen 15.45 Uhr gingen dann bei der Polizei mehrere Anrufe ein, wonach in Erbach zwei Hunde frei herumliefen. Die beiden afghanischen Windhunde konnten von der Polizei im Bereich der Paul-Münch-Straße eingefangen werden. Die Vierbeiner wurden anschließend an die Eigentümerin, die an der Örtlichkeit erschienen war, übergeben werden.

In beiden genannten Fällen kam es laut Polizei zu keiner konkreten Gefährdung von Verkehrsteilnehmern.



(pn)