| 20:51 Uhr

Pfadfinder
Pfadfinder Camino auf großer Fahrt nach Kroatien

Die Homburger Pfadfinder-Gruppe hatte viel Spaß beim Zeltlager in Kroatien.
Die Homburger Pfadfinder-Gruppe hatte viel Spaß beim Zeltlager in Kroatien. FOTO: Georg Berwanger
Homburg. Zum ersten Mal ging es für die Homburger Pfadfinder, genauer den Stamm Camino Homburg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), nach Kroatien. Die Anreise war schon für viele Teilnehmer ein besonderes Ereignis, denn Nachtzug und Schlafwagen kennen wohl die wenigsten, berichteten die Pfadfinder von ihrer Tour.

Nachdem mehrere Grenzen überquert waren, kamen die Pfadfinder gut gelaunt in Rijeka an. Hier ging es weiter zum rund 30 Minuten von Rijeka entfernten Pfadfinderzeltplatz in Fuzine. Dieser Platz ist umrahmt von zwei idyllischen großen Seen und bot den Pfadfindern gleich viele Aktivitäten für Spiele und Sport. Zudem trafen die Homburger weitere Pfadfindergruppen aus Belgien, Irland und Kroatien. Traditionell werden an den ersten Tagen der Lagerplatz und Lagerbauten errichtet. Schließlich soll es während des Zeltlagers auch etwas Komfort und Ambiente geben.

Ein besonderes Erlebnis war die Übertragung des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft, das im Ort geschaut wurde. Gemeinsam fieberten die Pfadfinder Camino mit den Einheimischen und feierte später den Vize-Weltmeister.

Ausflüge in die Umgebung führten die Pfadfinder Camino zur einzigen ebenerdig begehbaren Tropfsteinhöhle Europas. Der Tagesausflug zur Stadt Rijeka mit ihren schönen Gebäuden in der Innenstadt, klang mit einem Bad im Meer in einer traumhaften Badebucht aus. Die Jungpfadfinder besuchten bei ihrem Gruppenprogramm die Westernstadt, die für die Neuverfilmung von Winnetou und Old Shatterhand 2016 errichtet wurde. Die Kulissen und die Landschaft bildeten so ein tolles Bild, dass die Jugendlichen sich beinahe wie im Wilden Westen fühlten. Sogar eine imaginäre Begegnung mit den Hauptdarstellern bot viele schöne Fotomotive.



Die Pfadfinder- und Roverstufe machte sich auf, um die bekannte Insel Krk zu erkunden. Nachdem die gleichnamige Stadt besucht wurde, startete die Mehrtages-Wanderung durch eine malerische Landschaft quer über die Insel.

Leider geht auch irgendwann das schönste Zeltlager zu Ende. Die kroatischen Pfadfinder verabschiedeten die Homburger Pfadfinder mit einer kleinen Vorführung. Mit vielen tollen Bildern und Erlebnissen ging es wieder zurück nach Homburg.

Nachdem nun die Sommerferien vorbei sind, finden auch wieder die Gruppenstunden der verschiedenen Altersstufen wieder statt. Hier werden sicherlich viele großartige Zeltlagererlebnisse aufgefrischt und sich auf die nächsten Veranstaltungen gefreut wird.

Kontakt, Informationen, Veranstaltungen und Gruppenstundenzeiten: www.dpsg-camino-homburg.de, E-Mail
vorstand@dpsg-camino-homburg.de, auf der Facebook-Seite www.facebook.com/dpsgcaminohomburg oder Tel. (0 68 41) 9 93 77 60. Der Zugang zu den Gruppenräumen befindet sich zwischen dem Pfarrhaus St. Fronleichnam und dem Kindergarten im Akazienweg.