| 21:16 Uhr

Demenz
„Pfad der Sinne“ für ältere und demenzkranke Menschen

Mit dem „Pfad der Sinne“ soll besonders älteren und demenzkranken Menschen die Gelegenheit gegeben werden, hier eine Wohngemeinschaft, neue Lebensfreude zu verspüren.
Mit dem „Pfad der Sinne“ soll besonders älteren und demenzkranken Menschen die Gelegenheit gegeben werden, hier eine Wohngemeinschaft, neue Lebensfreude zu verspüren. FOTO: dpa / Jens Büttner
Homburg. Lokale Allianz setzt in Homburg auf aktives Erleben von Mensch und Natur. Erlebnistag am 24. August auf den Christian Weber Platz. Von red

Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz lädt am Freitag, 24. August, von 10 bis 18 Uhr zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Pfad der Sinne“ auf den Christian Weber Platz in Homburg ein.

Mit dem „Pfad der Sinne“ soll besonders älteren und demenzkranken Menschen die Gelegenheit gegeben werden, Lebensfreude durch Wahrnehmung wie riechen, schmecken, fühlen zu verspüren. Der Mensch und die Natur stehen im Mittelpunkt des aktiven Erlebens. Die Lokale Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität in der Begleitung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu verbessern. Seit 2013 sind die Psychosoziale Projekte federführend unter der Leitung von Horst Schneider für den Aufbau der Lokalen Allianz im Saarpfalz-Kreis verantwortlich (wir berichteten). In Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerkpartnern der Lokalen Allianz haben sie die Möglichkeit sich an Ständen zum Thema Demenz und Hilfsmöglichkeiten zu informieren.

Weitere Informationen bei Psychosoziale Projekte Saarpfalz, Goethestraße 2, in Homburg, unter der Telefonnummer (0  68  41) 93  43  18; Telefax (0  68  41) 93  43  20 oder per E-Mail: r.ochs@psp-homburg.de.