| 21:31 Uhr

Ortsrat gedachte kürzlich verstorbenem Lorenz Schley

Oberbexbach. Erfreulich kurz verlief die jüngste Ortsratssitzung in Oberbexbach. Dabei gedachten die Ortsratsmitglieder in einer Gedenkminute zunächst des plötzlich verstorbenen Stadtratsmitglied Lorenz Schley. Er gehörte über 18 Jahre dem Ortsrat an und prägte als Ortsvorsteher über 13 Jahre das Ortsgeschehen von Oberbexbach

Oberbexbach. Erfreulich kurz verlief die jüngste Ortsratssitzung in Oberbexbach. Dabei gedachten die Ortsratsmitglieder in einer Gedenkminute zunächst des plötzlich verstorbenen Stadtratsmitglied Lorenz Schley. Er gehörte über 18 Jahre dem Ortsrat an und prägte als Ortsvorsteher über 13 Jahre das Ortsgeschehen von Oberbexbach. "Viele Projekte im Stadtteil sind mit seinem Namen verbunden", erklärte Ortsvorsteher Günter Strähl. "Kommunalpolitik war sein Leben und er war immer Ansprechpartner für alle Bürger", erinnerte er an seinen verstorbenen Vorgänger.

Marika Stetzer verpflichtet

Im Rahmen der Sitzung verpflichtete Bürgermeister Thomas Leis per Handschlag auch das neue Ortsratsmitglied Marika Stetzer. Sie war für Horst Pirrung nachgerückt und sollte bereits in der vorletzten Ortsratssitzung verpflichtet werden. Durch einen Fehler bei der Verwaltung hatte sie damals jedoch keine Einladung zur Sitzung erhalten und war nicht anwesend. "Marika Stetzer trifft keine Schuld", stellte Ortsvorsteher Strähl im Nachhinein fest.



In seinem Rückblick auf die Kirmes zog Strähl angesichts der großen Resonanz vor allem am Samstag und Sonntag ein positives Fazit. So gut wie abgeschlossen sind auch die Vorbereitungen zum Seniorentag, der am 18. September im Volkshaus stattfindet. "Das Programm steht so gut wie fest", betonte der Ortsvorsteher. So habe er die Zusage des katholischen Kindergartens, der Flamencotänzer, der Square Dance-Gruppe sowie der Betschbacher Buwe, die die Veranstaltung bereichern wollen.

Appell an Hundebesitzer

Angesprochen wurde wieder einmal das Problem durch Verunreinigen mit Hundekot. So wies der Ortsrat auf die Installation von Hundekotstationen in Oberbexbach hin und appellierte an alle Hundebesitzer, Tüten und Handschuhe zu nutzen. re