| 20:01 Uhr

Oldienight
Vier Bands heizen bei der Oldienacht ein

Die Stimmung ist immer bestens bei der Homburger Oldie-Night. Am Samstag geht es im Saalbau wieder zur Sache. In drei Sälen kann gefeiert werden.
Die Stimmung ist immer bestens bei der Homburger Oldie-Night. Am Samstag geht es im Saalbau wieder zur Sache. In drei Sälen kann gefeiert werden. FOTO: Thorsten Wolf
Homburg. Das Duo Chris und Albert, Take Five, die Soulfamilyund die Re-Beatles bestreiten den Abend im Saalbau.

Am Wochenende ist es wieder so weit: Die 28. Homburger Oldie-Night steht an. Die beliebte Party findet am Samstag, 27. Oktober, ab 19 Uhr im Kulturzentrum Saalbau statt.

Hier erwartet die Fans das neue Konzept der Kult-Veranstaltung, das schon vor einem Jahr gut ankam: Die Oldie-Night wird, ähnlich wie beim „Weiberdonner“, in drei Räumlichkeiten stattfinden, wo auch das Tanzbein geschwungen werden kann und zwar im Heming-
ways’ mit DJ und Partymusik im Stil der 70er/80er-Jahre, in der Oldiedisco mit DJ Gerrit (Trier) unterm Dach des Saalbaus mit Bar und Livemusik, im großen Saal mit Bars und Sitzmöglichkeiten auf der Empore. Zum Auftakt spielt Homburgs dienstältestes Duo: Chris & Albert. Chris Clemens und Albert Grieben machen schon seit Schulzeiten zusammen Musik. Heute, 50 Jahre später, stehen die beiden immer noch auf der Bühne und präsentieren mit Gitarre und Gesang die guten alten Songs aus den 60er- und 70er Jahren.

Danach wird die Oldienacht von den Lokalmatadoren und Machern der Traditionsveranstaltung, der Homburger Band Take Five, die in großer Formation für beste Stimmung sorgen wird, fortgesetzt, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters weiter.



Das Repertoire der Band Soulfamily reicht von Titeln von James Brown über Kool & The Gang bis zu Gloria Gaynor und Barry White.

Seit über 20 Jahren verkörpern die vier charismatischen Musiker der Re-Beatles ihre Idole und zählen mit ihren Beatles-Outfits und dem identischen Sound, dem Ludwig-Schlagzeug, dem Höfner-Bass und den Rickenbacker-Gitarren mit zu den besten Beatles-Bands, die es hierzulande gibt.

Karten im Vorverkauf gibt es noch zum Preis von 23 Euro in Homburg beim Kulturamt der Stadt, im Hemingways’, im Forstbetrieb Ruffing, im Café Monaco, im Curry am Markt, in Erbach bei City Music und Textil Ecker sowie in Jägersburg im Lokal Baumbauer sowie im Musikhaus Knopp in der Futterstraße in Saarbrücken. Tickets sind auch noch an der Abendkasse erhältlich.

(red)